Wie Sie ein Sixpack bekommen können

by Fitnessredakteur

Die meisten Menschen, die sich mit dem Thema Bauchmuskeln beschäftigen, haben vermutlich das Ziel diese sichtbar zu machen und ein Sixpack zu bekommen. Immerhin gilt ein Waschbrettbauch als das Zeichen schlechthin für einen durchtrainierten Körper.

Leider schaffen es viele Athleten trotz großer Anstrengungen nicht dieses Ziel zu erreichen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach die Bauchmuskeln zum Vorschein zu bringen. Wie auch Sie das schaffen, und auf welche beiden Punkte es dabei wirklich ankommt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Voraussetzung Nummer 1: kräftige Bauchmuskeln

Die erste wichtige Voraussetzung zum Erreichen eines Waschbrettbauches sind natürlich gut trainierte Bauchmuskeln. Je besser Sie diese kräftigen, desto besser werden sie am Ende auch zu sehen sein.

Um Ihre Bauchmuskeln wirkungsvoll zu trainieren, ist es wichtig, dass Sie die wichtigsten Trainingsgrundlagen, wie die richtige Wiederholungszahl und eine ausreichende Intensität, beachten. Zudem macht es wenig Sinn, sich hier auf ein reines Training mit Bauchübungen zu konzentrieren.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie stets ein Workout für Ihren kompletten Körper ausführen. Denn erstens werden bei vielen Übungen die Bauchmuskeln indirekt mit belastet und so zusätzlich trainiert. Und zweitens werden Sie nur durch Ganzkörpertraining auch ein wirklich attraktives Gesamtbild erreichen.

Voraussetzung Nummer 2: ein niedriger Körperfettanteil

An der zweiten Voraussetzung für ein Sixpack scheitern wesentlich mehr Menschen als an der ersten. Dabei ist diese beinahe noch wichtiger. Solange Ihr Körperfettanteil nämlich zu hoch ist, ist es praktisch egal, wie gut Sie Ihre Bauchmuskeln trainiert haben. Sie werden schlicht und einfach unsichtbar bleiben, da sie von Fett verdeckt sind.

Als Mann sollte Ihr Ziel bei einem Körperfettanteil von etwa 10 Prozent liegen, als Frau mit ungefähr 15 Prozent etwas höher. Der Grund dafür, dass bei Frauen die Bauchmuskeln bereits bei einem etwas höheren Körperfettanteil sichtbar werden, liegt an der unterschiedlichen Verteilung des Fetts bei Mann und Frau.

Es ist nicht schwierig Ihren Körperfettanteil zu bestimmen. Alles was Sie dafür brauchen ist ein Maßband. Mit diesem müssen Sie Ihren Nacken- und Bauchumfang, und als Frau zusätzlich noch Ihre Taille und Ihren Po, messen. Anhand Ihrer Körperdaten können Sie dann Ihren ungefähren Körperfettanteil berechnen.

Geben Sie bei Google einfach Navyrechner ein. In den Suchergebnissen erscheinen zahlreiche Webseiten, auf denen dies kostenlos möglich ist.

Haben Sie nun Ihren Körperfettanteil ausgerechnet, und liegt dieser deutlich über den oben genannten Richtwerten, ist es zunächst einmal notwendig, dass Sie mit dem Fettabbau beginnen. Und hierfür werden Sie um eine entsprechende Ernährungsumstellung, beziehungsweise Diät, nicht herumkommen.

Fazit

Es ist sicherlich nicht kompliziert einen Sixpack zu bekommen. Wie Sie jetzt wissen gibt es lediglich zwei Voraussetzungen, die Sie dafür erfüllen müssen. Und mit etwas Geduld schaffen das unter Garantie auch Sie.