Grundübungen für einen starken, muskulösen Bauch

by Fitnessredakteur

Training ist eine wichtige Voraussetzung für starke und definierte Bauchmuskeln. Für ein erfolgreiches Workout sind jedoch nicht ausschließlich Bauchmuskelübungen von Bedeutung.

Auch sogenannte Grundübungen tragen einen wichtigen Teil zum Wachstum der Muskeln am Bauch bei und sollten daher in keinem Sixpack Trainingsplan fehlen.

Was sind Grundübungen?

Als Grundübungen werden Übungen bezeichnet, bei denen mehrere Muskelgruppen mit einer Bewegung beansprucht werden. Üblicherweise zählen dazu Kniebeugen, Bankdrücken, Schulterdrücken, Kreuzheben und Langhantelrudern.

Davon abgesehen gehören auch einige Eigengewichtsübungen, wie zum Beispiel Klimmzüge und Dips, zu den Grundübungen. Übungen bei denen lediglich ein einzelner Muskel angesprochen wird, werden als Isolationsübungen bezeichnet.

Diese Muskelgruppen werden vorrangig beansprucht:

  • Kniebeugen: Beine, Hüfte und Gesäß
  • Bankdrücken: Brust, Trizeps und Schultern
  • Schulterdrücken: Trizeps und Schultern
  • Kreuzheben: Hüfte, Rücken, Beine und Gesäß
  • Langhantelrudern: Bizeps und Rücken
  • Klimmzüge: Rücken, Schultern und Bizeps
  • Dips: Brust, Trizeps und Schultern

Warum diese Übungen wichtig sind

Grundübungen haben eine Reihe von Vorteilen, die sie (nicht nur für das Training der Bauchmuskeln) sehr wirkungsvoll machen.

Zum einen liegt es natürlich auf der Hand, dass sie dabei helfen Zeit zu sparen. Würde man sich beim Training nur auf Grundübungen verlassen, wären deutlich mehr Übungen für das gleiche Ergebnis notwendig.

Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass Grundübungen einen gleichmäßigen Muskelaufbau begünstigen. Indem alle wichtigen Muskelgruppen beansprucht werden, wird der gesamte Körper gestärkt.

Darüber hinaus ähneln die Bewegungen zum Teil ganz alltäglichen Anforderungen an den Körper. Grundübungen helfen somit dabei, die Muskeln für den Alltag zu kräftigen.

Vom Ziel Muskelaufbau einmal abgesehen, können Grundübungen übrigens auch dabei helfen, die Leistung in anderen Sportarten zu verbessern und die Anfälligkeit für Verletzungen zu reduzieren.

Wirkung für den Bauch

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, helfen Grundübungen dabei die Bauchmuskulatur zu kräftigen. Zwar zielen sie nicht darauf ab, diese direkt zu trainieren. Jedoch muss der Bauch bei den meisten der Übungen eine Stützfunktion übernehmen.

Diese indirekte Belastung sorgt dafür, dass die Bauchmuskeln auch ohne gezielte Übungen wie Crunches gestärkt werden.

Fazit

Wie Sie sehen sind Grundübungen die perfekte Möglichkeit, um Ihr Training möglichst einfach und dennoch effektiv zu gestalten.

Auch wenn es Ihnen hauptsächlich um das Training Ihres Sixpack geht, sollten Sie nicht auf Kniebeugen, Klimmzüge und Co. verzichten.

Mit Grundübungen können Sie Ihren kompletten Körper in sehr kurzer Zeit trainieren. Ein Workout dauert weniger als eine Stunde, wobei zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche absolut ausreichend sind.

Anstatt Ihr Hauptaugenmerk auf Crunches oder andere Bauchmuskelübungen zu legen, empfehlen wir Ihnen, es mit einem Ganzkörpertrainingsplan aus Grundübungen zu versuchen und Sixpack Übungen künftig nur noch ergänzend zu nutzen.

Der Erfolg wird Ihnen schon bald recht geben.