Ist Bauchmuskeltraining zwingend notwendig?

by Fitnessredakteur

In unserem heutigen Beitrag möchten wir uns mit der Frage eines Lesers beschäftigen. Dieser wollte von uns wissen, ob gezieltes Bauchmuskeltraining zwingend erforderlich ist, um sichtbare Bauchmuskeln zu bekommen. Die Antwort auf diese Frage geben wir Ihnen im Folgenden.

Die Bedeutung des Körperfettanteils

Ein wesentlicher Punkt, den Viele zunächst gar nicht bedenken, ist die Rolle, welche der Körperfettanteil spielt. Nur mit einem niedrigen Körperfettanteil ist es möglich, dass man die Bauchmuskeln sehen kann. Solange dieser zu hoch ist, bleiben die Muskeln am Bauch, ob trainiert oder nicht, unsichtbar.

Ein wichtiges Ziel auf dem Weg zu sichtbaren Bauchmuskeln ist daher die Reduzierung des Körperfettanteils. Nur wenn Ihnen das gelingt, haben Sie die Chance auf ein Sixpack. Und zumindest hierfür sind auch keinerlei Bauchmuskelübungen notwendig.

Und auch das Training insgesamt spielt hier nur eine untergeordnete Rolle. Wenn Sie abnehmen und ihren Körperfettanteil senken wollen, gelingt Ihnen das nur über Ihre Ernährung. Sie müssen weniger essen, als Sie verbrauchen. Zudem sollten Sie darauf achten ausreichend Proteine mit Ihrer Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Sie diese beiden Punkte einhalten, beginnt Ihr Körper damit die Energie, die ihm fehlt, aus seinen Fettreserven zu beziehen. Auf diese Weise wird schließlich auch ihr Bauch immer flacher.

Indirekte Belastung durch Ganzkörpertraining

Der effektivste Weg zu sichtbaren Bauchmuskeln führt über eine Kombination aus der richtigen Ernährung und einem effektiven Ganzkörperworkout. Übungen wie Kniebeugen und Kreuzheben sollten Sie unbedingt in Ihren Trainingsplan integrieren.

Zum Einen wirkt ein insgesamt durchtrainierter Körper natürlich wesentlich attraktiver, und zum anderen werden die Bauchmuskeln bei einer Vielzahl von Übungen bereits indirekt mit belastet. Ihre Hauptaufgabe besteht nämlich darin den Körper zu stützen. Und dabei müssen sie bei vielen Muskelaufbau Übungen ganze Arbeit leisten.

Wenn Sie also den ganzen Körper trainieren, bekommen Ihre Bauchmuskeln auch ohne isolierte Bauchübungen einen ordentlichen Trainingsreiz ab. Und zusammen mit einem niedrigen Körperfettanteil kann dies oft schon ausreichen, damit zumindest der Ansatz eines Sixpacks zu sehen ist.

Fazit – Bauchmuskelübungen dienen der Ergänzung

Wir möchten ihnen mit diesem Artikel nicht sagen, dass Bauchmuskelübungen überflüssig sind. Auch sie haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Allerdings sind sie eben bei Weitem nicht der wichtigste Faktor wenn es darum geht ein Sixpack zu bekommen.

Übungen wie Situps oder Crunches können Sie als Ergänzung in Ihren Trainingsplan einbauen. Ein Workout, welches ausschließlich aus solchen isolierten Übungen für den Bauch besteht, wird Sie jedoch ganz gewiss nicht an Ihr Ziel bringen. Die Reihenfolge Ihrer Prioritäten sollte Ernährung – Krafttraining – Bauchmuskelübungen lauten.